Viel Milch wenig Kakao und vollkommen bekloppt!

Eigentlich war es vom italienischen Süßwarenhersteller Ferrero eine geniale Marketing- Kampagne, die kindlichen Konterfeis von deutschen Nationalspielern auf den Packungen einer Europameisterschafts- Edition der Kinderschokolade zu drucken.

Kinderschokolade_Pegida01

Dass die deutsche Fussball- Nationalmannschaft auch etliche Spieler mit Migrationshintergrund einsetzt und diese Sonderedition einzig der Europameisterschaft in Frankreich gewidmet wurde, schien den Rassisten von Pegida entgangen zu sein oder es war ihnen womöglich sogar egal.

Man echauffierte sich ungeschminkt über eine Tafel Schokolade, deren Gestaltung den Deutschesten unter den Deutschen nicht mehr genehm erschien.Kinderschokolade_Pegida04Kinderschokolade_Pegida03Kinderschokolade_Pegida02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den Medien und sozialen Netzwerken bleibt ein solcher Faux Pas selten ungestraft. Neben Empörung gab es auch jede Menge Häme für die notorischen Hetzer aus dem rechtspopulistischen Spektrum.

In der Folge sorgte schließlich noch der Vize- Bundesvorsitzende der AFD, Alexander Gauland mit seinem Nachbarschafts- Fernduell mit Nationalverteidiger Jerome Boateng für mediale Entrüstung.

„Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben.“

(Zitat: Alexander Gauland gegenüber der F.A.Z.)

Kinderschokolade_Review01

Eigentlich sollte man denken, dieser Gaul sei totgeritten, doch die Protagonisten aus der Rassistenkolchose werden augenscheinlich nicht müde, die eigene Blamage plakativ am Leben zu erhalten.Kinderschokolade_Review02

Das wilde Vermischen des längst überführten Rassismus mit völkischen Ideologien und Verschwörungstheorien (BRD GmbH) darf man geradezu als Potpourrie der Dämlichkeiten begreifen.

 

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: